Energieeinsparungen und Wärmekomfort

Präzise, bedarfsgerechte Temperaturregelung für Energieeinsparungen und Wärmekomfort

Vom Allrounder-Thermostatventil bis zur intelligenten Einzelraumregelung

Download Pressemitteilung und Bilder
MOSBACH, April 2022 – Effizient und sparsam heizen – um diesen Wunsch ihrer Kunden zu erfüllen, können Installateure mit den Honeywell Home Lösungen von Resideo direkt am Heizkörper für eine präzise Regelung der Heiztemperatur, eine hydraulische Einregulierung und die Programmierung von Heizzeiten sorgen. Das vielseitige Portfolio reicht von modernen Thermostatventilen – auch mit integriertem Differenzdruckregler für einen konstanten Volumenstrom – über elektronische Heizkörperregler bis hin zur intelligenten Einzelraumregelung evohome zur Steuerung der Heizung genau nach Bedarf.

Im Hinblick auf den Klimaschutz und auf unsichere Entwicklungen bei den Heizkosten spielt eine bedarfsgerechte, effiziente Regelung der Heizung sowohl bei der Neuinstallation als auch bei der Modernisierung eine wichtige Rolle. Das Portfolio von Resideo beinhaltet Mischer und Rohrleitungsarmaturen für eine optimale Anlagenhydraulik und damit eine ideale Wärmeverteilung. Aber auch direkt am Heizkörper tragen Resideos Honeywell Home Lösungen zu modernem Wärmekomfort und nachhaltigem Heizen bei.

Präzise Temperaturregelung am Heizkörper

Im Bereich Thermostatregler und -ventile baut Resideo auf fast 50 Jahre Erfahrung auf. Die neueste, in Europa gefertigte und universal einsetzbare Serie der Honeywell Home Thermostatventile V2000SX sorgt zusammen mit dem passenden Honeywell Home Thermostatregler Thera-6 für eine effiziente und präzise Temperaturregelung: Thera-6 erfüllt mit einem in Deutschland entwickelten Flüssigkeitssensor die Anforderungen der höchsten Energieeffizienzklasse der neuen Fassung der Euronorm EN215. Gleichzeitig bietet das Design eine elegante Optik am Heizkörper im Wohnbereich. Die optimierte Produktlinie der entsprechenden Thermostatventile erleichtert die Auswahl des passenden Produkts, denn das Ventil V2000SX deckt Massenströme von 20 bis 170 kg/h und damit nahezu alle Anwendungsfälle ab. Für kleine Durchflussmengen unterhalb 20 kg/h steht das Ventil V2000FX zur Verfügung, für hohe Durchflussmengen jenseits von 170 kg/h das Modell V2000LX. Zudem sind die Ventileinsätze aller drei Varianten auch separat erhältlich und können in die früheren Gehäuse-Modelle von Resideo (MNG-Gehäuse) zurück bis 1974 eingebaut werden. Um die Heizung einfach abzugleichen, bieten die Ventile mehrere voreinstellbare Durchflussraten.

Vereinfachter hydraulischer Abgleich mit druckunabhängigem Thermostatventil

Eine hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage spart Energie und Heizkosten. Optimale Ergebnisse werden mit einem dynamischen hydraulischen Abgleich in den Strängen erzielt. Aber gerade bei älteren Anlagen in bestehenden Gebäuden erschweren unbekannte Rohrverläufe oder fehlende detaillierte Pläne die Berechnungen dafür. In diesen Fällen bietet sich der Einsatz des Thermostatventils Kombi-TRV von Resideo mit integriertem Differenzdruckregler an: Es reguliert den Volumenstrom direkt am Verbraucher – auch bei variierendem Eingangsdruck. Dank standardisierter Anschlüsse passt es problemlos auf vorhandene Heizkörper und die gewünschte Durchflussrate wird einfach mit Hilfe einer Skala eingestellt. So gelingt im Zuge einer Modernisierung schnell eine hydraulische Einregulierung. Das Ergebnis ist, dass die Räume gleichmäßig und effizient mit Wärme versorgt werden. Für noch mehr Komfort und potenzielle zusätzliche Energieeinsparungen lassen sich die elektronischen Thermostatregler Honeywell Home HR90 ergänzen. Sie erlauben die Programmierung von Heizzeiten am jeweiligen Heizkörper, damit dieser nur dann Wärme zur Verfügung stellt, wenn sie auch benötigt wird.

Intelligente Technik reduziert Energieverbrauch

Die Heizung genau nach Bedarf zu regeln und in nicht genutzten Räumen herunterzufahren verspricht ein hohes Einsparpotenzial bei den Heizkosten. Mit der intelligenten Einzelraumregelung evohome müssen die Einstellungen dafür nicht aufwendig an einzelnen Heizkörpern vorgenommen werden. Vielmehr lassen sich in dem System mehrere elektronische Heizkörperregler HR92 gemeinsam mithilfe eines zentralen Bediengeräts steuern. Über ein Touch-Display können Heizzeiten und Temperaturen für jeden Raum an den individuellen Tagesablauf der Bewohner angepasst werden – per App geht das auch von unterwegs aus. Heizkörper eines Zimmers oder auch ähnlich genutzte Zimmer lassen sich dabei zu Heizzonen zusammenfassen und der gleichen Einstellung zuordnen. Praktisch für die Installation: Es ist keine Verdrahtung notwendig, denn das Bediengerät kommuniziert mit den Heizkörperreglern per Funk.